Schüler-Jugend-Aktive

Freizeitsport

Eigene Wettkämpfe

FSJ

 
 
 

BSJ Logo 2c FWDimSport

 

Wettkämpfe

 
 
 

In 2019 werden wir folgende Wettkämpfe und Veranstaltungen ausrichten:

01.05.: Krummes Ding

11.05: Obb. Meisterschaften Block U16

03.10: Gilching Läuft

alle Infos unter der Rubrik Wettkämpfe

 

Sponsoren

 
 
 

segerer slide klein

 

Presse 2011-2012

Tobias Giehl doch bei der EM dabei

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 22. Juni 2012 um 11:14 Uhr

 
 
 

Unverhofft kommt oft. Überraschend ist der 400 Meter Hürden Läufer Tobias Giehl von der LG Würm Athletik für die Europameisterschaften in Helsinki nachnominiert worden. Trotz seines zweiten Platzes am letzten Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften wurde ein anderes Trio gemeldet. Nachdem aber Silvio Schirrmeister (LAC Erdgas Chemnitz) krankheitsbedingt bei den Deutschen nicht starten konnte, verlangte der DLV in dieser Woche einen Leistungsnachweis des Olympia-Qualifikanten. Gefordert war die B-Norm von 50,75 Sekunden. Das Aus kam für ihn mit einem Sturz an der achten Hürde. Noch am Mittwochabend informierte Bundestrainer, Volker Beck, Giehl über seine Berücksichtigung

 

Maxi Lohse weiter auf Erfolgskurs

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 19. Juni 2012 um 15:17 Uhr

Maximilian Lohse von der LG Würm Athletik ist am Wochenende bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften für Behinderte in Berlin über 1500 Meter gestartet und konnte in einem extrem stark besetzten, internationalen Teilnehmerfeld den fünften Platz mit 05:23,28 erreichen. Er musste sich unter anderem dem Weltrekordinhaber aus dem Iran über 400 Meter und 800 Meter Nasiri Bazanjani (1. Platz, 04:04,29) geschlagen geben. Aus nationaler Sicht überquerte Maxi als drittschnellster Deutscher die Ziellinie.

 

12 Medaillen bei den Obb. Meisterschaften der Alterklassen U20 und U16

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 19. Juni 2012 um 15:12 Uhr

 
 
 

Bei den oberbayerischen Meisterschaften der U20 und U16 im Münchner Dantestadion sammelte die LG Würm Athletik reichlich Medaillen. Den Vogel schoss dabei Sebastian Barth ab. Der Gautinger gewann mit 13,83 Sekunden über 110 Meter Hürden nicht nur den Titel, sondern qualifizierte sich auch für die U20 WM in Barcelona. In einem Einlagelauf am Vormittag lief Barth sogar 13,73 Sekunden. Die WM-Norm liegt bei 13,80 Sekunden. Allerdings ist der Start bei der WM noch nicht fix: „Nun muss er am kommenden Wochenende bei der DLV-Gala in Mannheim diese Zeit noch bestätigen, beziehungsweise unter die ersten zwei deutschen Hürdensprinter kommen, um sich seinen Traum von der WM in Barcelona zu verwirklichen,“ so LG-Trainer Edi Segerer.

Auch bei der weiblichen Jugend U20 ging der Titel über die Kurzhürdenstrecke an die Würm Athletik. Steffi Segerer konnte ihren Titel vom Vorjahr über 100 Meter Hürden verteidigen und lief in 15,28 Sekunden bis auf 8/100 Sekunden an die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften heran. Dafür holte sich die 4x100 Meter Staffel mit Assunta Kienzler, Marie Straub, Saskia Kölln und Raffaela Sklarek die Qualifikation für die Deutschen. Mit 49,81 belohnte sich das Quartett mit Bronze. Im Einzel gewann Kienzler nicht nur über die 100 Meter mit 12,62 Sekunden, sondern setzte sich auch gleich an die Spitze der Bayerischen Bestenliste in ihrer Altersklasse. Auch im Weitsprung verbesserte sie sich auf 4,69 Meter, was Rang fünf bedeutete.

Drei weitere Goldmedaillen steuerten die Mittelstreckler bei. Nada Balcarczyk gewann mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg über 2000 Meter mit 6:54,07 Minuten. Den zweiten Titel holt sich Veronika von Dehn über die 3000 Meter in 11:35,17 Minuten. Der Start über die 3000 Meter sollte eigentlich nur eine Zugabe sein, dann das Hauptaugenmerk lag auf den 50 Minuten früher gestarteten 800 Metern. Mit 2:24,77 Minuten steigerte sich Dehn trotz der Hitze um drei Sekunden und belegte knapp geschlagen Rang vier. Das dritte Gold holte sich der Grieche Vlachas Pantelis-Rafail ebenfalls über 3000 Meter. Ein souveräner Sieg in 9:41,35. Maxi Rieger kam in diesem Rennen mit 10:28,73 auf Rang sechs.

Gleich bei ihrer ersten Meisterschaft gewann Clara Stumpf in der U16 die Silbermedaille im Speerwerfen mit neuer Bestleistung von 32,50 Metern. Damit löste sie auch das Ticket für die Bayerischen Meisterschaften. In der U20 holt Johanna Schönecker ebenfalls Platz zwei. Mit 39,16 Metern kämpft sie sich an die 40 Meter Marke heran. In der M15 verbesserte sich Tobias Babl über die 300 Meter um über eine Sekunde auf exakt 40 Sekunden. Auch das bedeutet Silber und die Fahrkarte zur Bayerischen Meisterschaft. Veronika Wegener holt sensationell Bronze in der U20 über die 400 Meter in neuer Bestzeit von 63,82 Sekunden. Einen zweiten Platz konnte Jessica Woyczyk mit 1,58 Metern im Hochsprung der weiblichen Jugend U20 zur Bilanz beisteuern. Laura Bies belegte den vierten Platz im Dreisprung der U20 und konnte mit 9,23 Metern eine neue Bestleistung erzielen. Keine Medaille, dafür aber eine sehr gute neue Bestzeit sprang für die 16-jährige Marie Straub mit 12,65 Sekunden im Vorlauf der weiblichen Jugend U20 über 100 Meter heraus. Im Endlauf reichte es für sie dann in 12,72 Sekunden noch zum fünften Platz.

   

Seite 4 von 10

Zusätzliche Informationen

Qualitätssiegel

 
 
 

bayerische sportjugend de

 

Gilching Läuft

 
 
 

Gilching läuftjährlich am 3. Oktober

für mehr Infos und zur Online-Anmeldung klicken Sie bitte auf das Bild

 

LG Würm Athletik

lg_logo_neu_icon

Die Abteilung Leichtathletik ist Mitglied der LG Würm Athletik

Wer ist online?

Wir haben 6 Gäste online

Anmeldung