Schüler-Jugend-Aktive

Freizeitsport

Eigene Wettkämpfe

FSJ

 
 
 

BSJ Logo 2c FWDimSport

 

Presse 2019

Deutsche Jugendmeisterschaften

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 02. August 2019 um 20:09 Uhr

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm sorgte Sarah Friedrich von der LG Würm Athletik für eine kleine Sensation. Mit der viertbesten Meldezeit im Bahngehen über 3000 Meter der U18 angetreten, sprang die Vizemeisterschaft für die 16-jährige heraus. Die drei vor ihr gemeldeten Geherinnen aus Potsdam und Erfurt waren eigentlich außer Reichweite. Friedrichs Taktik war daher auch wegen der Hitze nicht zu schnell loszulegen, aber den Abstand zum Führungstrio nicht zu groß werden zu lassen. Nach dem ersten Kilometer betrug der Abstand lediglich 30 Meter und Friedrich konnte ihn auf dem zweiten Kilometer noch verkürzen. Bis zweihundert Meter vor dem Ziel ging das Quartett zusammen bis die spätere Siegerin Alina Leipe den Schlussspurt anzog. Friedrich hielt mit und konnte auf der Zielgeraden mit einem energischen Antritt den zweiten Platz, gegen die eigentliche Favoritin Lena Riedl, festmachen und bis ins Ziel halten. Der letzte Kilometer wurde von Friedrich in unglaublich schnellen 4:47 min. zurückgelegt. Das alles in einem technisch einwandfreien Gehstil, bei dem die Gehrichter nichts zu beanstanden hatten. Das erfreuliche Ergebnis war die völlig überraschende Silbermedaille und mit 15:00,78 min eine Verbesserung ihrer bisherigen Bestzeit um satte 56 sec. Im Hochsprung übersprang Paula Pompino zwar wie die Drittplatzierte 1,71 Meter, musste sich aufgrund ihrer Fehlversuche aber mit Rang neun begnügen. Vom Pech verfolgt war die 3x800 Meter Staffel der Frauen. Kurz vor dem Start musste Elisa Dangl für Lara Bedard einspringen. „Daher war in dem ohnehin schon übermächtigen Teilnehmerfeld die abgelieferte Performance immer noch solide, aber keine neue Bestmarke möglich“, so LG-Lauftrainer Torsten König. Somit blieb für Dangl, Louisa Omoruyi und Franziska Unterreitmeier mit 7:21,57 min Platz 17. In der männlichen U18 kam Maximilian Lohwasser über 100 Meter mit 11,10 sec. auf Rang 14. Die 200 Meter schloss der 16-jährige als 17. ab. In der U20 schaffte es Christoph Callegari über 200 Meter bis ins Halbfinale. Im Gesamtklassement landete er mit 22,28 sec. auf Rang 14. Die 4x100 Meter Staffel mit Felix und Maximilian Lohwasser, Callegari und Korbinian Wiesend lief mit soliden 43,67 sec. auf Rang 13.

 

 

Bayerische Meisterschaften U23 und U16

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 24. Juli 2019 um 20:42 Uhr

Auch von den Bayerischen Meisterschaften der U23 und U16 konnte die LG Würm Athletik wieder Medaillen mitnehmen. In der U23 holte Korbinian Wiesend über 400 Meter Hürden mit 56,76 sec Gold obwohl er noch der U20 angehört. Über die 400 Meter wurde Clemens Weber mit 51,24 sec Fünfter. Christoph Callegari lief über 100 Meter mit 11,05 sec auf Platz sieben. Die 4x100 Meter Staffel, mit Callegari, Wiesend und den Lohwasser Zwillingen wurde disqualifiziert. In der M15 gelang Eric Weidenbach über 100 Meter eine erfolgreiche Titelverteidigung mit neuer Bestzeit von 11,69 sec. Weidenbach war lange verletzt und konnte erst vor drei Wochen wieder in das Training einsteigen. Im Gegensatz zum Vorjahr schaffte es Maximilian Eder diesmal auch über Vor- und Zwischenlauf ins 100 Meter Finale und wurde sehr guter Sechster mit 12,38 sec. Nur zwei  Stunden später war der 14-jährige schon wieder über 300 Meter am Start. Das Rennen endete für ihn mit einem unglücklichen vierten Platz in 40,58 sec. Sehr guter Achter wurde Matthias Lehmeier im Hochsprung der M14 mit 1,50 Meter in seinem ersten großen Wettkampf. Einen nicht optimalen Tag mit müden Beinen erwischte Karin Dobiasch in der W15 über 800 Meter. Auf der Gegengeraden waren die Medaillen schon fast nicht mehr erreichbar, aber die 14-jährige konnte trotzdem noch die Bronzemedaille mit einem guten Schlussspurt und zeitgleich mit der Viertplatzierten in 2:25,47 min holen. Am zweiten Wettkampftag stellte Dobiasch mit 36,17 sec noch eine neue persönliche Bestzeit über 300 Meter auf. Franziska Unterreitmeier lief in der U23 in einem taktisch ausbaufähigen Rennen über 1500 Meter mit 5:00,37 min auf Rang vier. Einen ganz schlechten Tag erwischte Elisa Dangl. Die 17-jährige kam über 400 Meter mit 61,01 sec auf Platz acht.

 

Bayerische Meisterschaften

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 23. Juli 2019 um 14:52 Uhr

Bei den bayerischen Meisterschaften der Männer, Frauen, U20 und U18 in Augsburg sammelte die LG Würm Athletik wieder fleißig Medaillen. Mit neuer Bestzeit sprintete Christoph Callegari in der U20 über 200m in 22,16 sec. zu Gold. Die 400m beendete er nach 51,76 sec. als Siebter. Gleich zweimal Bronze holte Maximilian Lohwasser in der U18. Die 100m lief der 16-jährige in 11,12 sec, die 200m in 22,46 sec. Die 4x100m Staffel mit Zwillingsbruder Felix, Noah Branch und Tobias Sonneck in 45,68 sec. schloss er als Vierter ab. Über die 400m belegte Sonneck mit neuer Bestzeit von 53,32 sec. Platz zwei. Im Hochsprung kam der 15-jährige mit 1,78m auf Platz sechs. Über 200m wurde Felix Lohwasser mit 23,63 sec. Achter. Bei den Damen belegte Speerwerferin Magdalena Scheffel mit 44,71m Platz zwei. Allerdings war LG-Trainer, Korbinian Mayr, mit der Leistung der 25-jährigen nicht ganz zufrieden: „Magdalena kann leider im Wettkampf nicht ihre sehr guten Trainingsleistungen zeigen“. Pech hatte Ronja Hinterding in der U18. Nach dem Vorkampf schied die 16-jährige nach einem sehr guten aber ungültigen dritten Versuch als Neunte aus. Dafür holte Paula Pompino mit 1,67 Metern im Hochsprung Bronze. Jana Rabenseifner wurde über 100m Hürden mit 15,03 sec. Achte. Zusammen mit Franziska Hekele und Elisa Dangl starteten die beiden noch in der 4x100 Meter Staffel der U20 und holten dort mit 49,54 sec. Platz drei.  Im Einzelrennen über 400m sicherte sich Dangl mit 59,30 sec. ihre zweite Bronzemedaille bei diesen Meisterschaften. Hekele belegte über 100m mit 12,93 sec. Rang sechs.

   

Seite 1 von 6

Zusätzliche Informationen

Qualitätssiegel

 
 
 

bayerische sportjugend de

 

Gilching Läuft

 
 
 

Gilching läuftjährlich am 3. Oktober

für mehr Infos und zur Online-Anmeldung klicken Sie bitte auf das Bild

 

LG Würm Athletik

lg_logo_neu_icon

Die Abteilung Leichtathletik ist Mitglied der LG Würm Athletik

Wer ist online?

Wir haben 2 Gäste online

Anmeldung